SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

Herzlich willkommen in der St. Andreas Gemeinde

Innenraum Kirche, St. Andreas

Jahreslosung 2021 

„Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist.“

aus dem Lukasevangelium, Kap. 6, Vers 36, siehe auch Textbeitrag unten.


Neuigkeiten

25. Jahrestag Brandanschlag Hafenstraße-Lübeck

Am Sonntag, 17.01.2021, fand der Gedenkgottesdienst zum Brandanschlag in der Hafenstrasse statt.

Auch in Lübeck-Schlutup wird der 10 Toten, der Überlebenden, der Traumatisierten gedacht, vom Anschlag am 18. Januar 1996. Auch den seinerzeitigen Helfern*innen und Retter*innen danken wir stellvertretend für selbstlose Nächstenliebe.
25 Jahre später - 1996 - blicken wir klarer auf das, was eine Gesellschaft ausmacht: Gemeinsinn - in einer immer cooler werdenden Gesellschaft ein bleibend schwieriges Thema! Den Bogen in die Gegenwart versuchen wir zu schlagen mit dem (irritierenden) Wort aus dem Evangelium dieses Sonntages: „…was habe ich mit Dir zu schaffen?“.

Wir stellen die Frage, was haben wir miteinander zu schaffen, 25 Jahre nach dem Brandanschlag? Hören und erleben wir Gottes Wort.

Wir danken der Initiative Hafenstrasse96.org für den Impuls zum Rückblick und dem Blick auf die Gegenwart.

Den Gottesdienst können Sie sich hier anschauen.

Verlag am Birnbach - Motiv von Stefanie Bahlinger, Mössingen

 

"Wer barmherzig ist, der erreicht Herzen"
EKD-Ratsvorsitzender zur Jahreslosung 2021

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, ruft in seiner Botschaft zum Jahreswechsel dazu auf, die anderen im Blick zu behalten, empfindsam füreinander zu bleiben und die Türen füreinander offen zu halten. Die Jahreslosung für das neue Jahr „Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!“ (Lukas 6,36) habe etwas Bestechendes: „Nur wer Barmherzigkeit erfahren hat, kann barmherzig sein. Es ist wie mit der Liebe, die man nur geben kann, wenn man sie selbst erfahren hat. Das hat nichts Mathematisches, es handelt sich um keine Gleichung. Es ist Leben aus Erfahrung, die das Herz und das gesamte Dasein prägt.“

Den gesamten Artikel können Sie hier lesen.
(Quelle: ekd.de)

Was sind die Jahreslosungen und wer bestimmt sie?

Das Hintergrundwissen dazu, hat der Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg einmal zusammengetragen und Sie können es hier nachlesen.
(Quelle: kirche-ll.de)

GOTTESDIENSTE IM LIVE-STREAM

Gottesdienst an Heiligabend mit Maren Wienberg und Pastor Kai Schäfer.

Unsere Gottesdienste im Live-Stream

Wir übertragen regelmäßig sonntags unsere Gottesdienste aus der Fischerkirche, ab 10 Uhr.
Oder aus einer unserer Nachbar Gemeinden

Sie können live dabei sein. Link zu unserem YouTube Kanal.

Wir wünschen Euch einen gesegneten Gottesdienst.

unsplash @Johnson Wang

Kirche im digitalen Wandel

Digitale Technologie verändert Kommunikationswege und ermöglicht neue Formen der Zusammenarbeit. Unsere Gesellschaft ändert sich hierdurch unaufhaltsam und damit auch die Erwartungen, die Menschen an Kirchen stellen. Wie gestalten wir Veränderungen, um positive Zukunftsperspektiven zu entwickeln? Der Bericht erläutert die strategische Relevanz der Digitalisierung für die Zukunfsprozesse der evangelischen Kirche. Den gesamten Artikel finden Sie hier.

Quelle ekd.de

Gottesdienste und Konzerte in der Fischerkirche mit Anmeldung

Gottesdienste und Konzerte finden mit einer eingeschränkten Besucherzahl und mit Hygiene-Maßnahmen wegen der Corona-Pandemie statt. Damit Sie unsere Maßnahmen nachlesen können, klicken Sie bitte auf das Bild (rechts).

Bitte bringen Sie aus Rücksicht auf andere Gottesdienstbesucher einen Mund-Nasenschutz mit. Besucher mit Krankheitssymptomen können leider am Gottesdienst nicht teilnehmen.

Für Gottesdienste oder Konzerte ist eine Anmeldung erforderlich. Daher haben Sie hier die Möglichkeit zur Anmeldung.

#DigitaleNordkirche - Wir sind dabei!

Unsere Gottesdienste oder auch andere Aktivitäten können Sie live
miterleben oder auch 'nachgucken'.
Schauen Sie mal vorbei.

Jederzeit auf unserem YouTube Kanal. 

 

 

Treffen in St.Andreas

Freitagabend schon was vor?

Wachen Sie auch morgens auf und fühlen sich selbst nach 10 Stunden Schlaf müde und niedergeschlagen und müssen sich doch hoch quälen? Der Schädel brummt und der Hals fühlt sich wie Schleifpapier an? Dann könnte es bei Ihnen wie früher bei mir daran liegen, dass wieder zuviel geraucht und getrunken wurde. Und aus Alkohol, der uns eigentlich ein Hochgefühl bereiten soll, wird das, was er eigentlich ist: eine Droge, die schon jetzt tötet, sich unheimlich in unser Leben schleicht, immer öfter und alltäglicher daherkommt. Alkohol zerstört das eigene Leben und das Leben der ganzen Familie. Um von diesem Suchtmittel wieder loszukommen gibt es die AA-Gruppen.

In der Werbung werden uns immer erfolgreiche Typen gezeigt die nach einem Arbeitstag einen Drink nehmen oder Spaß bei Partys haben. Wer jedoch nicht für den 15Sekunden Werbespot an der Buddle trinkt, kann zu den Verlierern gehören: irgendwann arbeitslos, obdachlos und ständig auf der Suche nach dem nächsten Schluck. Das zeigt uns die Werbung aber dann nicht.

Auch ich habe einmal gedacht, dass sich ohne Alkohol eine Leere breit macht und ich das Leben ohne Freunde beenden werde. Aber das Gegenteil ist der Fall. Meine Gesundheit hat sich genauso verbessert wie meine Lebenssituation im Allgemeinen. Auch finanziell geht es mir wesentlich besser. Aber vor allem wache ich morgens ohne Kopfschmerzen auf. Alkoholfrei zu leben ist für mich heute keine Strafe mehr sondern Teil meines neuen, viel besseren Lebens.

Die Anonymen Alkoholiker*innen treffen sich jeden Freitag, 19 Uhr im Evang. Gemeindehaus, Am Müllerberg 12. AA/KS

Alte Beiträge

NOCH NICHT GENUG?

Dann können Sie 'Gemeindeleben' in älteren Beiträgen stöbern.

Die Kirchengemeinde St. Andreas ist eine von 56 Gemeinden im

Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg. Jede ist einzigartig,

überall gibt es interessante Angebote für alle Altersgruppen.

Auf der Homepage des Kirchenkreises finden Sie unter www.kk-ll.de
viele Kontaktdaten, Termine oder Informationen. Schauen Sie auch dort
gern einmal vorbei!