SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

Herzlich willkommen in der St. Andreas Gemeinde

Jahreslosung 2017 -

Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch. (Hesekiel 36,26)
Wir wünschen Ihnen einen besinnlichen Start ins neue Jahr.

© r2017.org

Martin Luther gilt als Schlüsselfigur der Reformation - wenn die evangelische Kirche und die deutsche Zivilgesellschaft in diesem Jahr 500 Jahre Reformationfeiert, rücken die Wirkungsstätten des Reformators daher besonders in den Mittelpunkt. Die deutschen Lutherstädte rechnen deshalb mit deutlich mehr Touristen. In Eisenach, Lutherstadt-Wittenberg, Marburg, Worms, Eisleben und Mansfeld bereiten sich die Tourismusorganisationen bereits intensiv darauf vor, wie sie auf Anfrage des Evangelischen Pressedienstes (epd) mitteilten. In den Städten, die bedeutende Stationen im Leben Luthers waren, werden zahlreiche Veranstaltungen organisiert.

Quelle: r2017.org

oder lesen Sie auch was der Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg im Reformationsjubiläum anbietet.



Die Post ist da!

Unbedingt vormerken: 'Laienkanzel' am Sonntag 22. Januar 2017, mit Christiane Wiebe, Leitung der VHS. Infos dazu hier.

Cantate im Reformationsjahr 2017

Wir laden Sie zum Cantaten-Gottesdienst ein.


Am Sonntag, den 29.01.17 um 10 Uhr in unserer Fischerkirche. Singen wird Patricia Jantoß-Umbach, begleitet von einem Chor. Die Leitung hat Norbert Drechsler.

Unter dem Titel "Cantate 2017" wird der Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg das Reformationsjahr mit 74 Kantaten-Gottesdiensten feiern. Bis 31. Dezember werde an jedem Sonn- und Feiertag in mindestens einer Kirche zwischen Ostsee und Elbe das "reiche musikalische Erbe der Reformation" gepflegt, kündigt die künftige Lauenburger Kreiskantorin Ulrike Meyer-Borghardt an. Das Repertoire reiche von Liedern der Reformationszeit, Motetten, Kantaten, über Singspiele bis zum Reformations-Musical "Reforwas?", ergänzte Kirchenmusikdirektor Hans-Martin Petersen aus Travemünde.

Den ganzen bericht können Sie hier lesen.
Quelle Evangelische Zeitung

Kirchengemeinderat

Der neue Kirchengemeinderat wurde eingeführt.

Und das sind die Mitglieder: Maren Wienberg (Prädikantin),Christoph Rindfleisch, Sigrid Kamp-Hartong, Ulrike Oestreich, Cora Nagy, Uwe Broders, Maja Püstow-Schaufert, Brigitte Kulf-Schlichting, Frank Zdunek und Kai Schäfer (von links).

Der Sterne-Wunsch-Baum

Da wurden Wünsche wahr!

Die tolle Aktion unserer Gemeinde ging auf die Zielgerade in diesem Jahr. Über 80 Wünsche wurden in diesem Jahr abgegeben und die gleiche Anzahl an Geschenken wurden dafür liebevoll verpackt und abgegeben. Auf dem Bild das Sterne-Team, was die Wünsche und Geschenke in diesem Jahr zum dritten Mal entgegen genommen hatte: v.r.n.l. Erika Dölp, Marianne Pleschka, Gisela Banse, Günter Schulz, Einhart Rösler, Barbara Brökemeier.

Am Montag 19.12. berichtete die NDR 1 Welle Nord live aus dem Gemeindehaus Am Müllerberg. Erika Dölp bei der Übertragung im Gemeindehaus. Zwischen 10-11 Uhr haben die NDR Redakteure davon berichtet. Die Übertragungswagen standen vor dem Gemeindehaus.

"Vielen Dank"
sagt das Sterne-Team und die Gemeinde und wünscht alle Beschenkten viel Freude mit den Weihnachtsgeschenken.

 

 

Nach oben

Die Geschichte von Kirchen und Kapellen

Fischerkirche mit Weihnachstbaum
Fischerkirche in der Vorweihnachtszeit

„Salz der Erde“: Geschichte, Kirchen und Kapellen von 57 Gemeinden

57 Kirchengemeinden erstrecken sich von Travemünde bis Lauenburg an der Elbe und bilden den noch jungen Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg. Historikerin Dr. Claudia Tanck und Fotograf Manfred Maronde machten sich auf den Weg, dessen Geschichte sowie sämtliche Kirchen und Kapellen in Text und Bild zu dokumentieren. Das 420 Seiten umfassende und 2350 Gramm schwere Buch „Salz der Erde - Licht der Welt“ erschien soeben im Rostocker Hinstorff-Verlag.

Um alle Kirchen und Kapellen zu fotografieren, legte Maronde gute 8.000 Kilometer zurück und investierte 444 Stunden an Zeit. Bei seinem ersten Fotobesuch in der St.-Georgs-Kapelle Fuhlenhagen (zwischen Schwarzenbek und Mölln gelegen) erschrak der Fotograf: „Das geduckte Fachwerkhaus war unten nur noch ein Gerippe, die Mauersteine waren weggeräumt, sodass man hindurchsehen konnte. Umso erleichterter war ich ein Jahr später nach der Restaurierung, welches Kleinod hier im kleinen Bauerndorf erhalten geblieben ist“. Am tiefsten beeindruckt habe ihn persönlich die St.-Andreas-Kirche in Schlutup: „Ich war einst Matrose bei der Marine - dementsprechend begeistert bin ich von den Schiffsmodellen und den vielen warmen dunklen Hölzern, die in der Kirche eine Atmosphäre zum Wohlfühlen schaffen. Ich musste mich richtig losreißen“. ...

Text: Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg, den gesamten Bericht können Sie auf der Seite vom Kirchenkreis weiterlesen.

Nach oben

Die Kirchengemeinde St. Andreas ist eine von 56 Gemeinden im

Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg. Jede ist einzigartig,

überall gibt es interessante Angebote für alle Altersgruppen.

Auf der Homepage des Kirchenkreises finden Sie unter www.kk-ll.de
viele Kontaktdaten, Termine oder Informationen. Schauen Sie auch dort
gern einmal vorbei!